translate translate
Heimatsommer
Heimatsommer Ravennaschlucht-Titel

Erfrischung Das Hochschwarzwald Heimatsommer Magazin

Er ist Arbeitgeber und Arbeitsplatz zugleich, ist Versorger und Verbraucher, ist bekanntes Terrain und ein großes Mysterium. Am Ende ist er ein so zentraler Faktor für unsere Ferienregion, dass sie ganz selbstverständlich nach ihm benannt wurde. Die Rede ist vom Wald. Er prägt den Hochschwarzwald und ist ein wichtiger Erholungsort für uns alle.

heart

Ausgabe Heimatsommer 2017

In diesem Heimatsommer erzählen wir Geschichten von früher, als der Wald den Alltag von vielen Hochschwarzwäldern bestimmte. Wir zeigen Ihnen auch, was ihn heute ausmacht und wie Sie den Hochschwarzwald in diesem Sommer auf unterschiedliche Art und Weise erleben können.

Fast
food

Unterwegs mit Kräuterfrau Gertrud Kaltenbach

Im Reich des Kräuterwieble

Uraltes Wissen frisch und frech verpackt: Das gibt es bei der Kräuterwanderung mit Expertin Gertrud Kaltenbach auf dem Krummholzenhof bei St. Märgen. Danach ist man nicht nur um einen Wissensschatz über Wildpflanzen reicher, sondern auch gut satt. Denn als Krönung lädt das Kräuterwieble zum selbst kreierten Menü an den heimischen Küchentisch. 

zur Geschichte

Großraum
büro

Waldberufe die heute kaum einer mehr kennt

Holz als Lebenselixier

Harte Arbeit, wenig Ertrag – wie die Menschen in früheren Jahrhunderten dem Schwarzwald mühsam ein Einkommen abtrotzten

zur Geschichte

Herd
prämie

Wildkräuter, alte Gemüse- und Obstsorten

Die „Zurück-zur-Natur“-Küche

Ein Gespräch mit Hanspeter Rombach, Inhaber und Küchenchef im Gasthaus Sonne in St. Peter.

zur Geschichte

Ordnungs
hüter

Ein Ausflug ins Revier von Katrin Ernst

Försterin aus Leidenschaft

Ihre Heimat ist der Wald mit seinen dicht an dicht stehenden Bäumen und all den Pflanzen und Tieren. Auf 1800 Hektar geht Katrin Ernst nicht nur ihrem Hobby nach, sondern kümmert sich als Försterin um Privatwaldbesitzer und ihre Wälder.

zur Geschichte

Millionen
metropole

Zahlen und Fakten zum Hochschwarzwald

Ort der Superlative

Wie ist der Schwarzwald eigentlich entstanden? Wie viele Tiere und Pflanzen leben dort und welche von ihnen sind die größten beziehungsweise kleinsten? Diese Fragen haben wir einem Experten gestellt, der es wissen muss: Achim Laber, seines Zeichens Feldberg-Ranger oder, so der offizielle Titel, Naturschutzwart im Haus der Natur am Feldberg.

zur Geschichte
Hochschwarzwald Tourismus Feedback Feedback geben